Brotbackautomaten Rezepte

Abgelegt unter: Backmischungen,Brotbackautomaten,Rezepte,Tipps |

Brotvielfalt, Foto:© ATLANTISMEDIA - Fotolia.com Wer für seinen Brotbackautomaten Rezepte sucht, kann auf eine Vielzahl von Quellen zurückgreifen, die oftmals mehr als 100 Rezeptideen enthalten.

So sollte eigentlich für jeden Fan des selbst gebackenen Brotes das richtige Rezept dabei sein. Neben vielen einschlägigen Büchern im gut sortierten Buchhandel findet man aber auch schnell im Internet verschiedenste Rezeptideen aus aller Welt.

Vielfalt von Ideen fürs Brotbacken

Dabei reichen die Brotbackautomaten Rezepte von ganz traditionellen Rezeptideen, wie zum Beispiel dem schlesischen Brot für Brotbackautomaten, über die italienische Küche mit Pizzabrot für Brotbackautomaten bis hin zum süßen Backwerk, das beispielsweise in Form von Rosinenstuten den Frühstückstisch bereichern kann.

Rustikale Brote

Doch auch viele weitere Rezepte können aus den verschiedensten Quellen gesucht werden. Sehr beliebt ist dabei auch das Olivenbrot, was sich besonders gut zum Grillen und für Party-Abende eignet. Gesundheitsbewusste Genießer können unter anderem auch auf Buttermilchbrot oder auf Dinkelmischbrot zurückgreifen. Hier sind der Phantasie wirklich keine Grenzen gesetzt und erlaubt ist dabei was schmeckt.

Tolle Brotrezepte finden Sie hier:

Süße, gesunde Spezialitäten

Für Leckermäulchen empfiehlt sich sicher auch das süße portugiesische Osterbrot, was nicht nur zu Ostern zum Frühstück, zum Brunch oder auch am Nachmittag zum Kaffee oder Tee gereicht werden kann. Für Müsli-Fans sind sicher die zahlreichen Varianten mit Vollkorn, verschiedenen Getreidesorten und Hafer eine lohnende Alternative zum herkömmlichen Mischbrot. Und auch dieses schmeckt – abgewandelt durch zahlreiche Brotbackautomaten Rezepte – oftmals ganz anders als aus dem Supermarkt oder vom heimischen Bäcker.

Erfindungsreichtum

Im Bereich der Brotbackautomaten Rezepte lohnt sich daher ruhig auch ein wenig eigene Kreativität und ein Ausprobieren verschiedener eigener Möglichkeiten. Oftmals hat sich dann schon ein vermeintlich misslungenes Rezept als wahrer Glücksgriff erwiesen und wurde zum Lieblingsbrot für die ganze Familie und zahlreicher Freunde und Bekannter.

Tipp: Doch auch dann, wenn wirklich einmal etwas daneben geht, sollte man sich nicht zu sehr ärgern. Meist kann man das ganze mit ein wenig Phantasie noch retten und anderweitig essen. Wie wäre es denn mal mit einem Brotauflauf, bei dem man auch gut Reste von Weißbrot verwenden kann und die dann mit Hilfe eines Auflaufrezeptes zu einem süßen Dessert verwandelt werden.

Similar Posts:

Sie müssen eingelogged sein, um ein Kommentar zu posten. Einloggen